Ab 20€ kostenloser Versand 🚚 | 30 Tage Geld zurück Garantie ✅ | Nur 2-3 Werktage Lieferzeit 🚀 | Gratis Rückversand 📦

Salzstein zum Grillen – ein unvergessliches Grillerlebnis

Was steckt wirklich dahinter und wie funktioniert das? Drei einfache Schritte zum ultimativen Genuss!

Wofür eignen sich die Salzsteine zum Grillen besonders gut?

Unser grillart Salzstein verleiht deinem Grillgut das gewisse Extra. Der hochwertige Salzstein aus der Himalaya Region bietet ein herrliches Salz Aroma. Das Fleisch und auch der Fisch bleiben unvergleichlich zart und saftig.

Ein absolutes Highlight der Salzsteine ist auch, dass sie die Hitze so gut speichern und dass du sie ohne weiteres auf den Tisch geben kannst, um das Grillgut direkt vor deinen Gästen fertig zu garen. (Bitte nur mit entsprechendem hitzebeständigem Untersetzer oder im Idealfall auch eine Kerze um den Salzstein noch länger warm zu halten).

Salzstein zum Grillen, so funktioniert es garantiert!

 

    1. Schritt: Entzünde deinen Grill (egal ob Kohle oder Gas). Lege deinen grillart Salzstein in deinem Grill in den indirekten Bereich, um den Stein langsam zu erhitzen. Du kannst den Salzstein auch in deinem Backofen verwenden. Dazu leg den Salzstein in den kalten Backofen und lass ihn ca. 15 Minuten auf 100°C erwärmen.


    2. Schritt: Erst wenn der Stein richtig heiß ist, kann man ihn auf dem Grill bei direkter Hitze (oberhalb der glühenden Kohle oder Flammen) verwenden. Im Backofen nun auf 200-250°C aufheizen. Tipp: Einfach einen Tropfen Wasser auf den Stein fallen lassen, wenn dieser sofort verdampft, kann es losgehen.


    3. Schritt: Auf den gut vorgeheizten Stein können nun Fisch, Fleisch, Gemüse oder sonstige Leckereien gegeben werden. Durch den Salzstein bekommt dein Grillgut direkt eine feine salzige Note, leckere Röstaromen und bleibt super saftig.

      Entscheidend ist das langsame Erhitzen des Salzsteins. Durch zu schnelles Erhitzen besteht die Gefahr, dass der Stein platzt. Also lieber nochmal eine Runde chillen und dem Salzstein zum Grillen die nötige Zeit geben 😊

       

      Reinigung und Lagerung eines Salzsteins

      Die Salzstein Reinigung nach dem Grillen ist kinderleicht. Den Stein abkühlen lassen. Die groben Verkrustungen auf dem Salzstein können einfach mit einem Schaber entfernt werden. Wer noch hartnäckigeren Schmutz entfernen möchte, der kann den Stein auch gerne danach mit einem leicht feuchten Tuch reinigen. Dabei muss aber beachtet werden, je weniger Feuchtigkeit mit dem Salzstein in Kontakt kommt, desto besser. Bakteriell ist der Salzstein wenig anfällig, da Salz an sich Keime abtötet.

      Lagern solltest du den Salzstein vor allem trocken und idealerweise noch an einem dunklen Ort.

       

      Klicke hier und sieh dir die Salzsteine zum Grillen in unserem Shop an: Premium Salzsteine

       

      Hinterlasse einen Kommentar

      Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen